Warum ich kaum Google Dienste nutze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum ich kaum Google Dienste nutze

      Google stellt mittlerweile für jede Lebenslage einen Dienst bereit. Egal, ob man mit Freunden chatten oder RSS Feeds empfangen will. Der riesige Konzern hat für alles eine Lösung parat. Jedoch halten diese meist nicht ewig und werden auf lange Zeit wieder abgeschaltet.
      Ich nutze gern Dienste, die mich ansprechen und mir den Alltag erleichtern. Allerdings will ich dann auch auf den Service vertrauen und wissen, dass meine Mühe, Konfiguration und Pflege des jeweiligen Accounts nicht irgendwann umsonst gewesen ist. Google hat mich dabei bisher nie wirklich überzeugt und gewissen Dienste aus irgendwelchen Gründen wieder abgeschaltet. Zuletzt hatte ich den Google RSS Reader enorm genutzt und einen Feed nach dem anderen in mein Konto integriert. Nachdem ich alle meine wichtigsten Seiten drin hatte, beschloss Google den Dienst abzuschalten, weil sie keinen Gewinn erzielten. Zum Glück hatte der Dienst Feedly die Chance genutzt und eine problemlose Migration auf ihre eigenen Server vorgenommen. Mein Glück in diesem Fall!
      Aus meiner Sicht kopiert Google oft nur erfolgreiche Dienste im Netz, fügt ein paar Features hinzu und verkauft es als neues Produkt in der Hoffnung, dass diverse User auf den Google Dienst umsteigen. Werden nicht genügend User abgeworben, wird der Dienst auf Langzeit wieder abgeschaltet.
      Das beste Beispiel dafür ist Google+. Der Konzern hat die Erfolgsgeschichte von Facebook verfolgt und gesehen, dass die User ein Problem mit dem Datenschutz haben. Also hat Google ebenfalls ein social community Produkt auf den Markt gebracht in welchem der Datenschutz ein wenig mehr im Vordergrund steht. Ich glaube allerdings nicht, dass das Konzept aufgegangen ist, denn kaum einer meiner Freunde und Bekannten ist bei Google Plus aktiv. Wahrscheinlich ist es auch nur eine Frage der Zeit, wann dieser Dienst sein Lebensende findet.

      Daher melde ich mich wirklich nur ungern bei Google Diensten an und verwende sie aktiv. Ein Glück wurde Youtube damals von Google aufgekauft, statt das Google Video Produkt voranzutreiben :P
      Aktuell werden übrigens die Dienste Bump und Flock eingestellt. (Info)

      Hier nur ein paar der Google Flops aufgelistet.

      Google ProduktAlternativprodukt
      Google Wave
      Skype
      Google ReaderFeedly
      Google PlusFacebook
      Google Checkout
      Paypal
      Google VideoYouTube
      Google BuzzTwitter
      Google OrkutFacebook