Blog

  • Muss man einige Games heutzutage einfach mal zum Release ignorieren und ein paar Jahr reifen lassen, bevor man sie anfasst?


    Bei Mafia 3 scheint das der Fall zu sein. Als das Spiel im Oktober 2016 veröffentlicht wurde, hat es nur so vor Kritik gehagelt. Die Spieleszene hat nur so mit schlechten Bewertungen um sich geworfen. Bei Steam war man hier weit weg von einem klaren Daumen nach oben. Vor allem der technische Aspekt hat viele User abgeschreckt. Noch heute sind nur 55% von ca. 21.000 Bewertungen positiv.


    Ich habe das Game daher vor ein paar Jahren mal im Sale gekauft, mich aber irgendwie nie getraut es zu starten. Nun habe ich alle übrigen Spiele in meiner Bibliothek durchgezockt und da fiel mir Mafia 3 wieder in den Fokus.


    "Naja, mal starten und schauen wie lange die Lust und Laune bleibt." <<< Sie blieb!


    Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan bei dem Game. Da ich vorher noch keine praktischen Berührungspunkte mit Mafia III hatte, sehe ich das Spiel zum ersten

  • Nun eskaliert meine PC-Upgrade-Orgie doch ein wenig mehr, als erwartet ;)


    Nach dem CPU, Mainboard und SSD Tausch (wie hier berichtet) habe ich mir nun noch den CPU Kühler und RAM vorgenommen. Ersteres war leider "notwendig", da der bisherige Alpenföhn Luftkühler nicht mehr genug Wärme ableiten konnte, wenn der neue i7-11700k etwas mehr Dampf gemacht hat. Gerade bei Versuchen zur Übertaktung sind die Temperaturen schnell gestiegen.


    Nun habe ich mich nach einer Recherche durch viele Testberichte für eine Wasserkühlung von Arctic (Liquid Freezer II 280) entschieden. Alternativ hätte ich beim be quiet! Dark Rock Pro 4 (Luftkühler) zugeschlagen. Da ich je jedoch noch keine Erfahrung mit WaKü's bisher gemacht habe, wollte ich mich in dem Gebiet mal vorwagen. Außerdem ist mein Tower (laut Hersteller) dafür ausgelegt. Die Werte sprachen des weiteren für sich. Geringe Geräuschkulisse und bessere Kühlung der CPU sollten das Ziel sein.


    Ich habe den Einbau inklusive abschließende Benchmarks und

  • Davor fürchtet sich jeder Drohnen Besitzer!

    Eine Kollision oder ein Absturz der teuren Technik.


    Ersteres ist mir kürzlich bei einem eScooter-Ausflug passiert, während die DJI Mavic Air 2 auf Follow Me (active track) eingestellt war. Das Fluggerät folgte uns auch einwandfrei und durch die Hinderniserkennung wurden auch herunterhängende Äste umflogen. Allerdings bekam die Drohne irgendwann das Signal, das der Akku leer genug ist, um den Rückflug zum Startpunkt anzutreten. Leider befand sich die Mavic Air 2 in dem Moment gerade unter den (fast einzigen) Bäumen, welche über den Radweg hinweg wuchsen. Sie wollte genau in dem Moment auf 100m Höhe fliegen, um den Rückflug anzutreten. Dadurch kollidierte sie mit einigen Zweigen und drehte sich mehrfach um die eigene Achse. Meine größte Sorge war, das sie sich in den Bäumen verfängt oder abstürzt.


    Zum Glück konnte sie sich in wenigen Sekunden selbst befreien und wurde anschließend von mir wieder sicher gelandet.

    Also passt gut auf, wenn ihr Active

  • Vor ein paar Jahren hatte ich hier schon einmal einen BlogPost hinterlassen, da ich von AMD zu Intel gewechselt habe. Den Schritt habe ich auch bis heute nicht bereut und bin nun froh wieder ein Upgrade der Intel Familie durchgeführt zu haben. Von meinem 4-Kerner (i7-7700K) bin ich nun vier Generationen weitergesprungen und habe auf den kürzlich erschienenen i7-11700K aktualisiert.


    Intel hat nun (angeblich ein letztes Mal) die 14nm Technologie neu aufgesetzt und will mit Rocket-Lake-S noch einmal AMD die Stirn bieten. Nach eigenen Aussagen soll Ende 2021 dann die erste neue Prozessorgeneration aus dem Hause Intel auf 10nm Fertigung erscheinen.


    Schaut man sich aktuelle Benchmarks an, kann die neue Produktlinie gegenüber den zuletzt erschienenen AMD Ryzen Modellen gut mithalten und hat teilweise auch die Nase wieder vorn. Das hat allerdings auch seinen Preis. Jedoch nicht in Euro, sondern in Watt. Durch die alte Skylake Fertigung haben die Intel Prozessoren fast eine doppelt so hohe

  • Das gute Wetter ausnutzen und einen Wandertag in der Natur einlegen.


    So sah unser Plan unter Freunden gestern aus und dies war ein voller Erfolg.

    Nach einer Stunde Autofahrt aus Stralsund kamen wir auf der Halbinsel Mönchgut an, genauer gesagt im Ortsteil Groß Zicker. Dort schien unter wolkenfreiem Himmel die Sonne bei leichtem Wind.


    Vom letzten Parkplatz auf der Halbinsel aus liefen wir am Wasser entlang über Stock und Stein bis zum sogenannten Nonnenloch, wo wir über eine Treppe den Weg nach oben fanden. Der Weg am Wasser entlang war sehr steinig und im besten Fall nur mit festem Schuhwerk zu durchlaufen.


    Dagegen war der Rückweg über die hügelige Landschaft wesentlich angenehmer. Das Naturschutzgebiet eignet sich optimal, wenn man mal dem Straßenlärm der Stadt entkommen möchte. Die Touristen verteilen sich soweit, dass man ziemlich abgeschieden ist und sich vollkommen in der Natur einfindet.


    Unsere Runde war 7,3km lang und dauerte etwas über 3h (mit Pause). Die Zeit sollte man sich auch

  • Endlich Frühling!

    Und das haben wir gestern für einen Spaziergang auf Rügen genutzt. Diesmal war der Wreechener See geplant, aber die Runde führte uns doch eher spontan zur Preußensäule und den Strand mit Blick auf die Insel Vilm. Auch nach so vielen Jahren Heimat entdecke ich immer noch mir unbekannte Orte. Die Statue von Friedrich Wilhelm war mir gestern vollkommen neu. Die DJI Drohne durfte bei dem Wetter natürlich nicht fehlen. Ein paar Bilder findet ihr hier im Beitrag und auf Youtube gibt's noch einen Video-Schnitt. Viel Freude damit und ein Like und/oder Abo ist immer gern gesehen :S:thumbup:


    YouTube Link

    Wreechen

    Preußensäule

    Insel Vilm

    Rehe auf dem Feld

  • Der Winter hat sicher seine Vorteile und schönen Seiten. Als die Temperaturen im Februar unter 0°C fielen, bildete sich auch eine dicke Eisschicht auf den Gewässern. Dann kam der kurze Frühling, der Schnee verschwand, aber das Eis blieb noch ein paar Tage. Genau das Richtige für ein paar Ausflüge.

    Mich hat es an einem sonnigen Tag zum Kreidebruch geführt, um ein paar Minuten Natur nach dem Feierabend zu genießen. Mein technisches Spielzeug hat mich begleitet und ein paar tolle Aufnahmen von der Umgebung gemacht.

    Am Tag zuvor war ich bereits mit Freunden an einem Kieswerk und habe dort ebenfalls die Umgebung aus der Luft festgehalten. Beide Gewässer haben durch Form, Farbe und Muster auf dem Eis ihre Vorzüge, aber entscheidet selbst, wo es schöner ist :)

    Über Likes, Abo's und Kommentare (auch auf YouTube) würde ich mich natürlich freuen, da der Video-Schnitt recht viel Aufwand gekostet hat. Viel Spaß beim Schauen :S


  • Wann haben wir hier schonmal einen richtigen Winter mit Schnee in den letzten Jahren gehabt?
    In der Nacht vom 29.01. zum 30.01.2021 war es endlich mal wieder soweit. Die Stadt wurde eingeschneit und dank der tiefen Temperaturen blieb der Schnee auch liegen und erfreute am Folgetag noch viele Kinder beim Rodeln.
    In den Morgenstunden verschwand die Wolkendecke und die Sonne erstrahlte die weiß bedeckte Stadt. Dieses Video zeigt, wie Stralsund im Winter erwacht und von den ersten Sonnenstrahlen begrüßt wird.


  • Mein Sommerurlaub hat mich dieses Jahr in die wunderschöne Schweiz geführt. Fernab vom Flachland bin ich zu einem Freund in den Schweizer Kanton Thurgau gereist, um mir von dort aus Berge, Täler, Seen und was das Land noch so bietet anzuschauen.


    Mein Weg in die Schweiz führte mit dem IC von Stralsund nach Berlin und vom Flughafen Tegel mit Swiss Air nach Zürich. Von dort aus wurde ich mit dem Auto abgeholt und in einen Ort südlich von Konstanz gefahren. Hätte der Flug keine Verspätung gehabt, hätten "nur" sechs Stunden für die Reise genügt ;)
    In der Schweiz wurde ich gleich vom Regenwetter empfangen. Zum Glück sah es alle weiteren Tage wesentlich sonniger aus.


    Da ich es liebe Fotos zu knipsen, hoffe ich euch mit meinen Bildern und Texten auf eine Kurzreise in die Schweiz führen zu können ;)


    Den ersten Abend haben wir entspannt im Restaurant Heuboden in Konstanz ausklingen lassen (ja, ich bin in die Schweiz geflogen, um wieder in Deutschland essen zu gehen :D ). Das Restaurant kann ich nur

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!