Was haben die Notebook-Hersteller genommen? Notebooks mit SLI Grafikkarten?

  • Beim durchblättern meiner Feeds dachte ich zuerst ich habe mich verlesen. Dann bin ich die Artikel jedoch durchgegangen und fand die Bestätigung. Notebooks mit SLI Grafikkarten. Und zwar keine minderwertigen GPU's, sondern die aktuelle Pascal Serien von Nvidia. Asus hat hier vorgelegt und wirft ein Gaming Notebook mit 2x Nvidia GTX 1080 auf den Markt.


    Wenn man sich hier die weiteren Spezifikationen anschaut, wird es nicht schlechter.

    • Intel Core i7-6820HK
    • bis zu 64GB RAM
    • zwei SSD PCI-E Karten mit 0,5TB im RAID0
    • ein IPS-Monitor mit 3.840 × 2.160 Pixel und G-Sync
    • zwei Netzteile mit je 330 Watt

    Da frage ich mich, ob man dieses Gerät überhaupt noch Notebook nennen kann. Den Sinn eines solchen hat es jedoch verloren, wenn man bedenkt, dass das GX800VH 5,7kg schwer ist. Dazu gibt es noch ein Wasserkühlungs-Dock, welches noch mal 4,7kg schwer ist. Ich möchte zumindest kein Laptop mit mir herumschleppen, welches über 10kg wiegt.


    Der Preis ist an dieser Stelle noch unbekannt. Ich tippe aber mal auf um die 5.000€. Vermutlich noch mehr, da der Vorgänger mit einer Grafikkarte schon 4,500€ kostete.


    Asus ist hier aber nicht der einzige Hersteller, welcher solche SLI Notebooks verbaut. MSI zieht mit der sogenannten GT83VR Titan Serie nach, welche ähnliche Spezifikationen hat. Auch bei Schenker findet man in der XMG Serie ein Notebook mit zwei GTX 1080 Grafikkarten.


    Ganz kurz ... wer kauft sich sowas?


    Quellen: Asus, MSI, Schenker






  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!