Eine Frühlings-Reise in die Natur - Mönchgut Rügen

  • Das gute Wetter ausnutzen und einen Wandertag in der Natur einlegen.


    So sah unser Plan unter Freunden gestern aus und dies war ein voller Erfolg.

    Nach einer Stunde Autofahrt aus Stralsund kamen wir auf der Halbinsel Mönchgut an, genauer gesagt im Ortsteil Groß Zicker. Dort schien unter wolkenfreiem Himmel die Sonne bei leichtem Wind.


    Vom letzten Parkplatz auf der Halbinsel aus liefen wir am Wasser entlang über Stock und Stein bis zum sogenannten Nonnenloch, wo wir über eine Treppe den Weg nach oben fanden. Der Weg am Wasser entlang war sehr steinig und im besten Fall nur mit festem Schuhwerk zu durchlaufen.


    Dagegen war der Rückweg über die hügelige Landschaft wesentlich angenehmer. Das Naturschutzgebiet eignet sich optimal, wenn man mal dem Straßenlärm der Stadt entkommen möchte. Die Touristen verteilen sich soweit, dass man ziemlich abgeschieden ist und sich vollkommen in der Natur einfindet.


    Unsere Runde war 7,3km lang und dauerte etwas über 3h (mit Pause). Die Zeit sollte man sich auch nehmen und es genießen.

    Zurück im Ort hätte ein Besuch in einem lokalen Restaurant das Ganze noch vervollständig, aber auf Grund der aktuellen Corona Situation ist leider alles geschlossen.

    Wir hatten dennoch einen tollen Tag und sind alle geschafft wieder zu Hause angekommen.


    Viel Freude an alle, die ebenfalls hier einen Wandertag unternehmen wollen.




  • R_ace_R

    Hat das Thema freigeschaltet

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!