Vandalismus, Gewalt und Zerstörung in der Stralsunder Altstadt

  • Was ist nur los in unserer schönen Hansestadt?
    Sobald der Weihnachtsmarkt aufgebaut ist und der Glühwein fließt, drehen die Leute durch, oder wirkt das nur so?
    Auf diversen "Stralsund Seiten" lese ich in letzter Zeit des öfteren, dass irgendwas zerstört oder geklaut wird. Ab und zu wird auch jemand überfallen und ausgeraubt. Und wenn das nicht zutrifft, werden Fahrräder entwendet. Ich verstehe nicht, wie Stralsunder sich selbst ihre Stadt so kaputt machen wollen. Man kann es ja nicht mal auf Touristen oder andere schieben, da die Hauptsaison für den Tourismus vorbei ist. Also können ja nur Einheimische der Auslöser sein.


    Mich selbst hat es auch vor über einer Woche getroffen. Anscheinend haben sich drei Leute auf einen Sonntag Abend in der Altstadt eine Schlägerei geliefert, wobei meine Heckscheibe im Auto zu Bruch ging. Die Täter hatten natürlich keine Eier in der Hose und sind einfach verschwunden. Die Polizei ermittelt und ist über jeden Hinweis dankbar, aber ob die Täter schlussendlich gestellt werden, ist fraglich. Gerade für solche "Unfälle" hat doch eigentlich jeder vernünftige Bürger eine Haftpflichtversicherung, die das übernimmt. Wenn die Täter nun geschnappt werden, müssen sie es aus eigener Tasche zahlen.


    Ich wünsche mir, dass es in der Stadt langsam wieder sicherer wird!




    Ein paar Meldungen der letzten Tage von Sundblick und Stralsund - HST


    Mein privates Erlebnis mit aktuellem Vandalismus

  • Mein Facebook Post wurde inzwischen 112 mal geteilt, wobei ich wirklich allen dankbar bin, die dabei versuchen zu helfen. Leider hat sich daraufhin bisher niemand bei mir gemeldet. Ob jemand direkt bei der Polizei einen Hinweis hat fallen lassen, weiß ich nicht. Wie weit die Ermittlungen bei der Polizei sind, weiß ich auch nicht. Ich werde kommende Woche mal direkt nachfragen.


    Ansonsten hatte ich direkt am nächsten Termin meine Versicherung und Carglass kontaktiert. Die Scheibe wurde zwei Tage später gewechselt und über die Versicherung geregelt. Da ich eine Selbstbeteilung von 150€ habe, bleibe ich auf den Kosten erstmal sitzen bis oder falls sich der Täter findet.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!