• Moin in die Runde,
    vor knapp vier Wochen wurde die neue Formel1 Simulation "F1 2013" veröffentlicht und steht nun in den Läden bereit zum zocken. Da ich vor kurzem endlich das Rennsportspiel Grid 2 durchgespielt habe, brauchte ich nun ein neues Game, woran ich knabbern kann. Da kam mir F1 2013 eigentlich ganz recht ;)
    Die Schwierigkeit habe ich erstmal auf einfach belassen und die Grundzüge der Karriere angefangen. Nach einem längeren Young Drivers Test wurde ich dann endlich erst auf die Rennstrecke gelassen. Ich habe das Gefühl, dass sich das Game sehr in die Länge ziehen wird und hoffe mal nicht, dass man dadurch die Lust am Spiel verliert. Ein einzelnes Rennwochenende kann einen schon lange beanspruchen. Das Handling übernehme ich mit einem XBOX 360 Controller, was einem die Fahrt erleichtert. Jedoch ist die Lenkung absolute Gewöhnungssache. Da ich vorher Grid gezockt habe, musste ich mich ganz schön umstellen. Bis jetzt bin ich noch nicht ganz auf der Ideallinie und fahre keine optimalen Runden. Dennoch ist es eine nette neue Herausforderung, die ich womöglich beibehalten könnte ;)
    Von mir gibt's erstmal Pluspunkte für das neue Formel 1 Spiel. Einen riesigen Vorteil sehe ich auch noch immer an den Sofortrückblenden, welche man in begrenzter Stückzahl verwenden kann. Hat es einen ordentlich aus der Kurve geschleudert, kann man durch einen Rückblende ein paar Sekunden vorher noch mal im Rennen einsteigen.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!