ECOVACS R95MKII Saugroboter - Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ECOVACS R95MKII Saugroboter - Test

      Worum geht's?
      Wir haben eine 72qm große 3-Raum-Wohnung im Altbau mit unterschiedlich hohen Türschwellen. Da unsere beiden Wellensittiche täglich etwas Dreck verursachen und sich auch sonst überall Staub ansammelt, habe ich beschlossen einen Saugroboter anzuschaffen. Das alleinige Saugen reicht jedoch nicht auf Grund einer Hausstaubmilbenallergie. Das Gerät sollte auch zusätzlich noch wischen können. In der Theorie super, wenn mir jemand die Arbeit zumindest teilweise abnimmt. Die gründliche Reinigung sollte trotzdem ein vernünftiger Staubsauger manuell übernehmen.

      Gesucht und gefunden!
      Ich habe an den Weihnachtsfeiertagen im Saturn online Shop den ECOVACS R95MKII Saugroboter für einen guten Preis gefunden und bestellt. Zwei Tage später klingelte schon DHL mit dem Paket unterm Arm. Das ging fix, Saturn!

      Ausgepackt und getestet.
      Erstmal macht das Gerät einen sehr guten Eindruck. Qualitativ ist es gut verarbeitet und verrichtet seine Arbeit auch vernünftig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir haben nur Hartboden in der Wohnung, was die Schwierigkeit beim Saugen etwas mindert. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit der Leistung. Auch das Wischen scheint ganz gut zu funktionieren. Beim ersten automatischen Vorgang wir per Laserscanner die Wohnung kartografiert. Das funktioniert aus meiner Sicht auch sehr gut. Bevor der Roboter überhaupt losfährt, hat er schon eine Übersicht des aktuellen Zimmers. Er fährt dann alle Bereich systematisch ab und verschafft sich so eine genaue Karte. Theoretisch sollte er auch andere Zimmer erkennen und diese problemlos befahren. Hier besteht bei uns aber die Schwierigkeit. Türschwellen!

      Deswegen wird er wieder zurückgeschickt.
      Wir haben leicht unterschiedlich hohe Türschwellen. Einige sind 2cm hoch und andere 1,5cm. Der R95MKII sollte laut Hersteller Höhen bis 1,6cm überfahren können. Die Schwelle zur Küche ist "nur" 1,5cm hoch. Dieser schafft er jedoch auch nicht. Im Wohnzimmer haben wir etwa 2cm Höhe. An der Stelle habe ich gestern versucht eine Art "Rampe" zu montieren (erstmal provisorisch). Manchmal hat der R95MKII es geschafft, aber meistens nicht. Der Ecovacs ist mir allerdings zu teuer, um nur einen Raum reinigen zu können. Für 400€-500€ möchte er schon die ganze Wohnung reinigen können. Nach meiner Recherche gibt es allerdings keinen vernünftigen Saugroboter, welcher mehr als 2cm überwinden kann. Vorwerk hat wohl ein Gerät, welches es schafft und die Roomba Geräte ebenso. Allerdings kosten die Geräte dann auch doppelt so viel und können nicht wischen.
      Prinzipiell bin ich also mit dem R95MKII vollkommen zufrieden und kann ihn weiterempfehlen. Im Altbau mit Türschwellen bringen die Geräte allerdings nicht viel.
      Des Weiteren hat mein Gerät das Problem, dass es in der Ladestation einen leisen aber unangenehmen hochfrequenten Ton abgibt. Ich weiß nicht, ob dies ein Produktionsfehler ist oder alle Geräte betrifft. Allein deswegen hätte ich meinen R95MKII zumindest wieder umgetauscht.

      Flacher wär besser!
      Unter unserer Wohnzimmercouch könnte auch mal jemand sauber machen. Das habe ich mir vom Saugroboter auch gewünscht. Auf Grund dem runden Aufbau auf dem Gerät, kommt es allerdings nicht unter die Couch. Der Rest vom Gerät passt allerdings drunter. Daher hat er sich auch ein paar Mal an der Couch festgefahren und kam nicht weiter. Hier sollte der Hersteller auch noch mal nachbessern!

      Falls jemand Anregungen oder Empfehlungen hat, bitte unbedingt kommentieren! Danke :)

      Bilder
      • tuerschwellen2.JPG

        2,04 MB, 4.012×1.508, 278 mal angesehen