Ein großer Minuspunkt für den Hermes Versand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein großer Minuspunkt für den Hermes Versand

      Ich muss hier mal einen großen Minuspunkt für den Hermes Versand vergeben!
      Am 9. Januar habe ich bei Amazon etwas per Prime bestellt, was am selben Tag auch noch das Amazon Lager verlassen hat. Normalerweise wäre die Ware gleich am nächsten Tag angekommen. Allerdings hat der Hermes Versand angeblich zweimal niemanden angetroffen. Das Paket habe ich in die Firma geschickt, wo 24x7 jemand vor Ort ist. Hätte der Zusteller geklingelt, hätte er auch definitiv jemanden angetroffen.

      Als das Paket dann heute (13. Januar) beim dritten Versuch ankam, sah der Karton katastrophal aus. Der halbe Karton war offen und die Ware wäre beinahe heraus gefallen. Außerdem war der Karton feucht! Das Produkt war zum Glück unbeschädigt, aber der Versand war ein Desaster.



      Sendungsverfolgung
      • 13. Januar 2015, 13:40, Stralsund DE Zugestellt.
      • 13. Januar 2015, 10:03, Stralsund DE Sendung wird zugestellt.
      • 12. Januar 2015, 19:21, Stralsund DE Der Versanddienstleister hat versucht zuzustellen.
      • 12. Januar 2015, 09:44, Stralsund DE Sendung wird zugestellt.
      • 10. Januar 2015, 19:01, Stralsund DE Der Versanddienstleister hat versucht zuzustellen.
      • 10. Januar 2015, 10:45, Stralsund DE Sendung wird zugestellt.
      • 10. Januar 2015, 10:45, Stralsund DE Sendung hat das Verteilzentrum verlassen.
      • 10. Januar 2015, 09:19, Stralsund DE Sendung beim Transportdienstleister - bitte setzen Sie sich mit dem Transportdienstleister in Verbindung, um Informationen zur Zustellung zu erhalten.
      • 10. Januar 2015, 07:22, Jarmen DE Sendung wird zugestellt.
      • 10. Januar 2015, 04:41, Jarmen DE Sendung hat das Verteilzentrum verlassen.
      • 9. Januar 2015, 16:44, Hückelhoven DE Sendung ist beim Verteilzentrum eingegangen.
      • 9. Januar 2015, 13:32, Versandzentrum DE Lieferung hat das Logistikzentrum verlassen und ist unterwegs.
    • Ja, ich habe per Twitter einen Kommentar mit Foto verfasst und @hermesDE verlinkt. Siehe hier.



      Daraufhin sollte ich per Mail noch mal den Vorgang schildern. Gesagt, getan.
      Als Antwort habe ich eine Entschuldigung bekommen und den Hinweis, dass der Fall an regionalen Versand weitergegeben wird.

      Mailauszug:
      Hallo Christian,

      vielen Dank für Deine E-Mail.

      Ich kann mich hier nur in aller Form

      a) für die Scannungen vom 10.01. als auch vom 12.01

      b) für den Zustand der Sendung

      ganz herzlich entschuldigen.

      Falls der Inhalt nicht mehr zu gebrauchen ist, wende Dich bitte an den Versender, der Dir ggf. die Ware neu zusenden kann.

      Über die Dokumentation des Fahrers werde ich die zuständige Niederlassung informieren.

      Herzliche Grüße aus Hamburg

      -NAME-
      Kundenservice

      Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH

    • das mit an den versender richten is auch lustig. Normaler weise sind die pakete versichert da hätte Hermes dann die verantwortung ... die bauen nur scheise kenn das bei mir in der Firma auch
      Die Logik der Frau is eine Logik die ich nie verstehn werde.


      Live your live, Keep it real for all my brothers