Soundbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab mir in der Theorie mal überlegt meine Hifi Anlage gegen eine Soundbar zu ersetzen. Im Media Markt in Karlsruhe hatte ich mir auch mal eine angehört. Allerdings war diese von Bose und kostet stolze 2.600€, was den Heimbedarf nichtganz rechtfertigt. Im Netz habe ich nun interessante Angebote von Samsung und Philips gesehen, bei welchen sich die Preise im Bereich zwischen 300€ und 500€ bewegen. Relativ teuer ist es aus meiner Sicht immer noch. Aber wenn es ein besseres Klangerlebnis bietet, wäre der Preis noch vertretbar. Hat jemand bereits Erfahrungen gesammelt?
      Ein interessantes Angebot wäre momentan bei Amazon zu haben: Philips HTS7111 5.1 SoundBar Heimkinosystem
    • Ha mein Fachgebiet. ^^

      Soundbars sind so verkehrt nicht vor geraumer Zeit konnte ich mal eine von Yamaha ausgiebig probehören und fand das Ergabnis gar nicht schlecht.

      Jedoch mußt du dir darüber im klaren sein was du willst. Zum reinen Musik hören geht so ne Soundabr richtig gut und auch beim Film gucken ist der Surround Effekt gar nicht so verkehrt, zumindest bei der Yamaha.

      Für richtig guten Surround Sound kommst du aber nicht um einen anständigen AV Receiver mit guten Lautsprechern rum. Die Räumlichkeit ist deutlich besser auch Stimmen und Soundeffekte lassen sich deutlich besser orten und das Feeling beim Film gucken ist einfach viel geiler.

      Dazu muß ich noch anmerken das ich diese Yamaha Soundbar unter idealen Testbedingungen probegehört habe, sprich dicker Teppich auf dem Boden. Und Außer TV, Soundbar und einem Sessel war nichts weiter da. Zu Hause kann das Ergebnis entsprechend enttäuschen da man ja noch das eine oder andere Möbelstück hat bzw. nicht ideale Materialien wie Glas oder Laminat.

      Je nachdem wie gut dein jetziges Soundsystem ist lohnt es sich evtl. Für vernünftigen Sound im Wohnzimmer sollte man aber minimum 1000,- € einplanen.



      Ach ja BOSE ist scheiße. :D
    • Danke für deine Hinweise =)
      Für richtig guten Sound mit AV Receiver und co. bezahlste aber auch einiges über 1000€, die ich nicht unbedingt für mein relativ kleines Wohnzimmer ausgeben will. Außerdem glaube ich nicht, dass meine Nachbarn das dann lange mitmachen würden.
      Ich habe nur mittlerweile das Problem, dass ich mir vor kurzen einen neuen TV zugelegt habe, der keinen Audioeingang über Chinch mehr hat. Da meine etwas ältere Dolby Surround Anlage keinen HDMI Ausgang o.ä. hat, kann ich diese momentan nur über die TV Kopfhörerbuchse anschließen. Das Ergebnis ist daher leider nicht ganz so erfreulich. Als Alternative dazu sehe ich nur eine Neuanschaffung.
    • ace02000RR schrieb:

      Danke für deine Hinweise =)
      Ich habe nur mittlerweile das Problem, dass ich mir vor kurzen einen neuen TV zugelegt habe, der keinen Audioeingang über Chinch mehr hat. Da meine etwas ältere Dolby Surround Anlage keinen HDMI Ausgang o.ä. hat, kann ich diese momentan nur über die TV Kopfhörerbuchse anschließen.


      Wenns dir nur um die Signalübertragung von Audio geht, check mal ob deine alte Anlage einen optischen Anschluß hat, dein neuer TV hat sie garantiert. (Alles andere würde mich wundern)

      Diese optischen Anschlüße waren schon sehr lange vor HDMI handelsüblich und bieten eine sehr gute Übertragung von Stereo- und Surroundsoundsignalen. Ausnahme: HD-Tonformate

      So muß das Ding aussehen. Üblicherweise ist da aber noch ne Abdeckkappe drüber. Gekennzeichent als Digital Output/ Input oder optical In/Output.

      [Blockierte Grafik: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9e/W_OpticalDigitalAudio_InputJack.jpg]


      P.S. 1000€ sind durchaus realistisch. Yamaha AV Receiver gehen bei knapp unter 300€ los und bieten schon viel fürs Geld und für 700€ kriegt man schon anständige Sets mit Woofer und was ist Heimkino schon ohne Sub? Nix! ^^ Bleiben noch ein paar euro für Kabelkram und feddich is. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FurymaXX ()

    • Danke für die Info, aber danach habe ich auch schon geschaut. Einen optischen Ausgang hat die Anlage auch nicht. Ist halt schon etwas älter, aber tut immer noch ihren Dienst. Und das eigentlich relativ gut. Am Samsung TV hatte ich ja noch den Chinch Eingang, wo ich die Anlage noch problemlos anschließen konnte. Der LG hat leider nur noch Chinch Ausgang :/