Elektroautos - die Zukunft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektroautos - die Zukunft?

      Die Benzinpreise werden immer teurer und das Fahren auf der Straße damit mehr und mehr zum Luxus des Alltags. Wenn die Tankstellen und Ölkonzerne die Preise immer weiter erhöhen, werden sich so einige wohl oder übel entscheiden müssen, ob sie ihre Gefährten noch auf der Straße bewegen können/wollen.
      Ich habe mit David letztens im REAL den Twizy gesehen, welcher ein neues "günstiges" Elektroauto von Renault darstellen soll. Er ist ein Zweisitzer ohne Seitenscheiben und lässt sich ab 9.000€ erwerben. Wir haben uns spaßeshalber mal reingesetzt, um das Feeling in dem kleinen "flitzer" zu erleben :D
      Für mich wäre das Ding absolut nichts, da es doch etwas sehr eng und eigentlich noch teuer im Einkauf ist. Aber für kleinere Stadtfahrten zum günstigen Strompreis ist das sicher eine Alternative. Wenns noch Wartungsarm ist, könnte sich der Preis auch irgendwann rentieren.
      Nach dem Twizy legt Toyota nun auch mit dem "Coms" nach.

      Bilder
      • Foto 20.06.12 21 29 27.jpg

        464,93 kB, 800×1.071, 114 mal angesehen
      • Foto 20.06.12 21 32 26.jpg

        467,94 kB, 800×1.071, 111 mal angesehen
      • Foto 20.06.12 21 53 56.jpg

        137,55 kB, 800×600, 122 mal angesehen
    • FurymaXX schrieb:

      falls es nicht doch eine Revolution bei den Akkus gibt.
      Ich glaube die Revolution wird dort noch nicht so schnell kommen.
      Es wird vorerst sicher dabei bleiben, dass man nur eine geringfügige Strecke fahren kann, bevor man die Akku's wieder für mehrere Stunden aufladen muss. Damit bleibt das Fortbewegungsmittel weiterhin nur für Stadtfahrten attraktiv. Ob das Ganze dann preislich noch interessant bleibt, wenn man den Verschleiß der Batterien bedenkt, bleibt offen. Die Lebensdauer solcher Akku's ist ja immerhin auch beschränkt.
      Umweltschonend ist das Thema ja eigentlich auch nicht wirklich. Für die vielen Aufladungen wird immerhin eine Menge Kohle zur Energieherstellung verbrannt.
    • Elektroauto - die Zukunft

      Schon jetzt ist es günstiger, wenn man in Italien oder Südfrankreich Urlaub machen will zu fliegen und am Ziel gelandet, einen Leihwagen zu nehmen. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem das auch für einen Einwohner Hamburgs gilt, der nach Stuttgart möchte oder muss. Das dürfte die Zukunft sein: Lange strecken mit der Bahn - und sollte man dann jemals ankommen, nimmt man vor Ort ein Elektromobil
    • Abraham schrieb:

      Das dürfte die Zukunft sein: Lange strecken mit der Bahn - und sollte man dann jemals ankommen, nimmt man vor Ort ein Elektromobil

      Kann ich mir bei der aktuellen Situation noch nicht vorstellen. Dafür ist der Großteil der Bevölkerung einfach noch zu bequem. Warum sollte ich denn mit der Bahn fahren und dann erst ein Auto mieten, wenn ich mit meinem eigenen von A nach B direkt komme? Sicherlich kann es günstiger sein, aber eindeutig nicht bequemer. Daher sehe ich diese Variante des Reisens noch nicht in der Mehrheit.