Parteiordnungsverfahren gegen Thilo Sarrazin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parteiordnungsverfahren gegen Thilo Sarrazin

      Sicher kam bei euch auch schon der Medienrummel um Thilo Sarrazin (Bundesbank-Vorstandsmitglied) schon an.
      Wie seht ihr seine Aussagen und wie er sie verteidigt? Ist es gerechtfertigt, wenn er fliegt?
      Sarrazin war wegen seiner Thesen, vor allem muslimische Zuwanderer seien integrationsunwillig und in der Mehrheit dümmer als Deutsche, scharf in die Kritik geraten. Sarrazin warnte unter anderem vor einer Überfremdung Deutschlands. Auch seine teils zurückgenommene Behauptung, alle Juden teilten bestimmte Gene, löste Empörung aus.
      Quelle
    • mit einigen Sachen hat er vielleicht nicht ganz unrecht, aber grundsätzlich hat der Mann einen riesigen Dachschaden. Könnt ihr so gut wie jeden Berliner fragen, da war er schließlich lange genug Senator. Ach und nicht zu vergessen, dass er ein riesiger Heuchler ist. Erzählt uns was vom Pferd und Rentner bräuchten ja maximal eine kleine Grundsicherung, Arbeitslose sollen lieber zwei, drei Pullover, fünf hosen und 10 paar Socken anziehen statt zu heizen (hat er in seiner Jugend angeblich auch gemacht...als Arztsohn :| ), aber natürlich brauchte er UNBEDINGT als Minister seine über 40 Nebentätigkeiten. Überwiegend gleichzeitig wohlgemerkt.

      Als Politiker war er ein gnadenloser Parasit (jedoch zugegebener Maßen nicht vollkommen nutzlos in seiner Funktion als Finanzsenator), der seinen Posten mehr ausgenutzt hat als jeder andere Politiker in diesem Land um an zusätzliche Posten in Gremien, Aufsichtsräten und Vorständen zu kommen. Nur weil er den Hals nicht vollkriegen konnte.

      Das gleiche mit seinem Buch. Das ist reine Provokation um aufzufallen und die Verkaufszahlen zu steigern, mehr nicht, sprich ordentlich Kohle zu machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von heinzi ()